top of page

© 2023 LOS ALIADOS ULTRAS LIPPSTADT

gemeinsam fur lippstadt - nie zuruck stets nach vorn

.

.

.

.

Lippstadt-Logo-mit-weißer-Outline.png

Unentschieden in wegberg

Eigentlich war das Ding schon am vergangenen Sonntag durch und, wenn man die ganze Saison Revue passieren lässt, hat sich das Unvermeidliche die ganze Saison über angekündigt. Nach dem 0:0 beim feststehenden Absteiger aus Wegberg bei gleichzeitigen Punktgewinnen der Konkurrenz steht der SV Lippstadt 2 Spieltage vor Saisonende als Absteiger fest und tritt in der kommenden Saison in der Oberliga Westfalen an.

In Wegberg machte sich der Lippstadtmob erneut auf der überdachten Tribüne breit.

Bedingt durch die Nähe zum Spielfeld und die gute Akkustik, wurde über weite Strecken des Spiels nochmal ein guter Auftritt zum besten gegeben. Mit einer Mischung aus Zweckoptimismus und "Scheiss egal Stimmung" versuchten wir die Mannschaft immer wieder nach vorne zu treiben.

Am Ende blieben sämtliche Mühen jedoch vergebens. Die Lippstädter Elf agierte über weite Strecken viel zu zaghaft und kam am Ende nicht über ein 0:0 hinaus. Wie so oft, viel zu wenig.

Dass die Töne im Angesicht des feststehenden und absolut unnötigen Abstiegs hier und da etwas lauter werden, sollte niemanden wirklich verwundern. Zu Groß dann doch die Enttäuschung, nachdem man die Mannschaft zuvor auch nach teils blutleeren Auftritten noch aufgebaut hat.

Etwas überrascht waren wir anschließend jedoch ob der Vorwürfe, die Mannschaft sei Beschimpfungen ausgesetzt gewesen. Am Ende lässt sich dies aber natürlich leichter veröffentlichen , als "Mannschaft wird auch nach einem 1:5 gegen Schalke 2 noch aufgebaut" oder "Die Fans unterstützen die Mannschaft trotz fast feststehendem Abstieg in Wegberg über 90 Minuten".


Beim nächsten sportlichen Tiefschlag werden wir aber selbstverständlich wieder brav applaudieren, keine Sorge.


Weiter geht die Regionalligaabschiedstour nun am Freitagabend daheim gegen Paderborn 2 sowie anschließend in Wiedenbrück.






Comments


bottom of page