04. September 2022

Niederlage in düsseldorf

Spiele gegen die U23 aus Düsseldorf versprechen in der Regel immer einiges Unterhaltung.
In der vergangenen Saison gab es 2 hohe Siege für unser gnadenlos effektives Team und diesmal sorgte unsere Abwehr für den notwendigen Unterhaltungsfaktor. Ganz nebenbei verletzte sich Torhüter Steffen Westphal und Christopher Balkenhoff verursachte mit seiner ersten Aktion einen Elfmeter, den er in seiner 2. Aktion hielt.
Alle Patzer der Abwehr konnte er jedoch nicht vereiteln und so stand am Ende eine ärgerliche 3:1 Niederlage gegen eine erneut mit Profis verstärkte Zweitvertretung.
Besser präsentierte sich da der Gästehaufen. Auf der Tribüne des Paul Jahnes Stadion konnten wir heute von der guten Akkustik profitieren und endlich mal wieder einen guten Auftritt verbuchen, auf den es nun aufzubauen gilt.
Auch das neue Lied aus dem letzten Heimspiel machte erneut mächtig Laune.
Am kommenden Samstag geht es nun gegen Preussen Münster weiter. Leider findet dieses Spiel aufgrund der Bauarbeiten in Wiedenbrück statt.

19.JPG

04. September 2022

heimsieg gegen düren

Nach 3 Pflichtspielniederlagen in Folge war heute der bis dato ungeschlagene
Tabellenführer aus Düren zu Gast am Bruchbaum.
Gegen den erst 2018 gegründeten und mit üppigen Finanzspritzen ausgestatteten
Retortenverein zeigte unsere Elf in Halbzeit 1 eine absolut überragende Leistung und führte nach 23 Minuten bereits mit 3:0, gleichzeitig war dies auch der Endstand.
Spärlich gefüllt waren heute erneut die Ränge. Gerade einmal 450 (in Wahrheit dürften es eher noch weniger gewesen sein) Zuschauer verirrten sich an die Wiedenbrücker Straßen um saftige 13 Euro Eintritt zu bezahlen.
Bereits jetzt darf man sich also durchaus die Frage stellen, ob die saftige Preiserhöhung vor der Saison gelohnt hat. Und selbst, wenn sie finanziell irgendwie Sinn machen sollte, der  Imageverlust in der eigenen Stadt bleibt. Da helfen in einer Stadt, in welcher der SV Lippstadt in den vergangenen Jahren eh nicht der beliebteste Verein war, auch keine guten sportlichen Leistungen.
Allgemein beschleicht einen als Fan aktuell zunehmend das Gefühl, dass die sportlichen Leistungen einige Probleme rund um den Verein kleiner erscheinen lassen, als sie tatsächlich sind. Vor diesem Hintergrund nutzten wir das Heimspiel noch einmal um dazu aufzurufen, am 21. September die Jahreshauptversammlung zu besuchen. Eine sicherlich richtungsweisende Veranstaltung. Ansonsten gab es seitens des erneut supportfreudigen Haufens heute einen zumindest deutlich besseren Auftritt als zuletzt in Oberhausen. Das Maximum hinsichtlich Qualität und Quantität konnten wir jedoch erneut bei Weitem nicht erreichen. 
Immerhin konnte der Block LP mit einem neuen Lied punkten, welches auch prompt ordentlich einschlug.

12.JPG

04. September 2022

Niederlage in in oberhausen

Nach dem unglücklichen Aus im Pokal in Rödinghausen gab es auch in Oberhausen diesmal nichts zu holen. Dennoch stimmte die Leistung auch heute und lässt uns auch weiterhin zuversichtlich nach vorn blicken.
Was derzeit hingegen gar nicht stimmt ist die Leistung des Block LP.
Wirklich überzeugen konnte in der noch jungen Saison bislang nur der Auftritt am ersten Spieltag in Köln.
Heute stimmte von Anzahl über Motivation bis hin zur Lautstärke einfach gar nichts und so stand am Ende des Tages einer der schlechtesten Auswärtsauftritte der vergangenen Jahre.

3.JPG

14. August 2022

Niederlage gegen Kaan - marienborn

Gegen den Aufsteiger aus dem Siegerland wurde unsere Mannschaft unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückbefördert.
Die Jungs kämpften und ackerten. Das 3. mal Vollgas innerhalb von 6 Tagen bei über 30 Grad wäre dann aber auch wohl zu viel des Guten gewesen.
So entwickelte sich über weite Strecken ein eher lauer Sommerkick an dessen Ende die Gäste jeden Fehler eiskalt ausnutzten.
Dieses Spiel zeigt aber auch, wie schwer es in dieser Saison für unseren kleinen, jungen Kader wird. Ist doch selbst ein Aufsteiger aus einem kleinen Kaff bei Siegen im Vergleich zu uns finanziell auf Rosen gebettet.
Enttäuschend war heute auch die Zuschauerzahl. Konnte am Mittwoch mit 790 Zuschauern noch fast ausverkauft vermeldet werden, dürften es heute vielleicht knapp 500 gewesen sein.
Fraglich ob man sich wirklich einen Gefallen damit getan hat die Eintrittspreise so dermaßen zu erhöhen, dass der SV Lippstadt sich zumindest hier nicht vor den Großen des des deutschen Fußballs verstecken muss.
Entsprechend dieser lauen Sommeratmosphäre riss auch der Block LP heute bei tropischen Temperaturen keine Bäume aus. Phasenweise wurde es recht laut, meistens war das Ganze aber eher Kategorie „Dienst nach Vorschrift“ ohne wirkliche Ekstase. Mund abputzen, weitermachen!

IMG_7837.JPG

13. August 2022

Heimsieg gegen rödinghausen

Heute sollte der SV Lippstadt nach 2 Siegen zum Saisonauftakt auf den Boden der
Tatsachen zurückbefördert werden.

 

Das anstrengende Spiel im Schalker Parkstadion 3 Tage zuvor würde den Jungs noch in den Knochen liegen und Rödinghausen ist sowieso ein ganz anderes Kaliber. Ganz klar, heute gäbe es eine Packung... sollte man meinen.
Nun ja, am Ende starker 90 Minuten im Glutofen Bruchbaum sollte unsere runderneuerte Mannschaft auch gegen den Aufstiegsmitfavoriten verdient mit 2:0 gewinnen und den perfekten Saisonstart vergolden.
War man vor der Saison echt skeptisch ob der Leistungsfähigkeit dieser jungen Truppe, muss man nach 3 Spiele festhalten, dass Einsatz gepaart mit Spielfreude bislang wirklich stimmen und Lust auf mehr machen.
Der Bruchbaum vermeldete heute trotz unchristlicher Uhrzeit (Mittwochs, schon um 18:00 Uhr ist einfach scheiße), fast ausverkauft.
Lediglich der Block LP zeigte sich leider nur recht spärlich besucht.
Davon einmal abgesehen, ging der Auftritt der supportmotivierten Meute über weite Strecken in Ordnung.
Am Ende schweißtreibender 90 Minuten konnte somit schon zum 3. mal in der noch jungen Saison ausgiebig mit der Mannschaft gefeiert werden.

1.JPG

13. August 2022

auswärtssieg auf schalke

Sommer, Sonntag, 250 Zuschauer.
Zum Auswärtsspiel im altehrwürdigen Parkstadion erwartete uns nach nun mehr 4 Jahren wieder einmal feinste Oberligaatmosphäre.
Die Anreise gestaltete sich im Gegensatz zum Auswärtsspiel bei Fortuna Köln diesmal
unspektakulär im Autokorso.
Ebenso unspektakulär gestaltete sich die erste Halbzeit. Mannschaft und Fans befanden sich über weite Strecken eher im Sommerfußballmodus und so war die 1:0 Halbzeitführung für die Knappen mehr als Folgerichtig.
In Halbzeit 2 konnte auf den Rängen zumindest etwas, auf dem Rasen hingegen deutlich zugelegt werden. So konnte Phil Halbauer den Rückstand zunächst egalisieren, ehe Viktor Maier das Spiel zur Freude des mitgereisten Mobs mit 2 Treffern zu unseren Gunsten entschied.
2 Siege zum Saisonauftakt gab es tatsächlich noch nie in der jungen Regionalligahistorie des SVL und so stehen bereits jetzt die ersten 6 Punkte im alljährlichen Kampf um den Klassenerhalt auf der Habenseite. Das Ganze sollte aber nicht über die zeitweise ziemlich müde Veranstaltung auf den Rängen hinwegtäuschen.

1.JPG

24. Juli 2022

auswärtssieg in köln

Da sind wir wieder. Nach der nervenaureibenden vergangenen Rückrunde tat die Sommerpause diesmal ganz gut und es brauchte mit unter eine gewisse Zeit, ehe sich so etwas wie Vorfreude auf die neue Spielzeit einstellte.
Zum ersten Spiel in der Kölner Südstadt nutzten wir die Vorzüge des 9 Euro Tickets und trafen uns in weiser Voraussicht bereits zeitig am Lippstädter Bahnhof, wo beim Anblick der vielen gut gelaunten Gesichter auch bei den letzten die Motivation und Vorfreude zurückkehrte.
Spätestens ab Köln Hauptbahnhof schmolz der großzügige Zeitpuffer aufgrund diverser Gleiswechsel, Zugausfälle und Verspätungen dann auf ein Minimum und so wurden wir eine knappe Stunde vor Anpfiff von einer wahren Armada Bereitschaftspolizisten am Bahnhof Köln Süd empfangen. Scheinbar hatte eine hysterische Bahnangestellte ob des randalierenden Lippstädter Höllenmobs fix die Schmier kontaktiert. Kurzerhand wurden diverse Kreuzungen gesperrt und
umringt von diversen Einheiten ging es für die ca 50 Nasen in Richtung Südstadion.
Gespannt waren wir hier zum Einen in welcher Verfassung der Block LP sich heute präsentieren würde, aber auch Zustand und Konkurrenzfähigkeit der runderneuerten Mannschaft wurden mit Spannung erwartet.
Enttäuscht wurde heute diverser Befürchtungen zum Trotz niemand.
Unsere Mannschaft überzeugte insbesondere in der 1. Hälfte und konnte sich einen überraschenden 1:0 Erfolg und damit die ersten 3 Punkte für den Klassenerhalt erkämpfen und der Block LP zeigte sich einiger Hitzebedingter Durchhänger zum Trotz gut aufgelegt. Top! Nachdem auch die Rückreise geprägt war von massiven Zugverspätungen hatten wir gut 12 Stunden nach Abfahrt wieder Lippstädter Boden unter den Füßen.
Ein rundum gelungener Saisonstart!

F8.JPG

24. Juli 2022

niederlage gegen uerdingen

Zum Ende einer äußerst intensiven Saison empfing der SV Lippstadt bei frühsommerlichen Temperaturen noch einmal den bereits abgestiegenen KFC aus Uerdingen. Den Klassenerhalt hatten wir bereits in der vergangenen Woche geschafft und somit ging es auch für uns nur noch darum sich irgendwie vernünftig in die Sommerpause zu verabschieden. Auf dem Rasen gelang dies nur mittelmäßig und so stand trotz zwischenzeitlicher 3:1 Führung am Ende eine 3:4 Niederlage zu buche. Irgendwie ein Sinnbild einer sportlich alles andere als guten Rückrunde.
Auf den Rängen stand heute zunächst die Verabschiedung von Valentin Henneke an,
welcher nach 9 Jahren in schwarz rot nach Berlin zieht. Ausserdem dankten wir unserem Keeper Christopher Balkenhoff, welcher in der vergangenen Woche sein 200x Spiel im Lippstädter Dress absolvierte sowie Stadionsprecher Jürgen Borgmeier, nun mehr seit 25 Jahren die Stimme des Vereins.
Ansonsten gab es in Halbzeit 1 noch einmal einen ganz ordentlichen Auftritt, im Verlauf der 2. Hälfte war die Luft dann aber merklich raus. Mit Spielschluss merkte man somit den meisten Beteiligten doch die Erleichterung darüber an, dass diese gerade zum Ende hin äußerst nervenaufreibende Saison nun doch ein versöhnliches Ende hat.

IMG_6931.JPG